Wirtschaftsgilde e.v.

Den Horizont offen halten.

Gesellschaft und Wirtschaft gestalten – in christlicher
Freiheit und evangelischer Verantwortung!

Wir bringen Menschen im Interesse an wirtschaftsethischen und gesellschaftspolitischen Themen zusammen.Wir leben einen kollegialen und generationenübergreifenden Dialog zu Führung und Verantwortun. Wir führen intensive Diskussion über Gegenwartsfragen, um den Horizont offen zu halten.

Orientierung und Impulse

Die Wirtschaftsgilde wurde 1948 von Persönlichkeiten aus der Wirtschaft, Politik und Recht an der Evangelischen Akademie Bad Boll gegründet, um den Dialog zwischen Kirche, Wirtschaft und Gesellschaft über den notwendigen Neuaufbau zu begleiten. Auch heute erfordern gesellschaftliche Entwicklungen, Innovation und Krisen neue Perspektiven. Durch Informationen und Austausch möchte die Wirtschaftsgilde verantwortliches Denken und Handeln fördern und fundierte Positionen in die gesellschaftliche Diskussion einbringen. Die Wirtschaftsbilde lädt Mitglieder und Gäte ein und ist offen für Partner, Familien, Menschen in Ausbildung und jungen Führungsgenerationen.

Tagungen und Exkursionen

Die Wirtschaftsgilde bietet regelmäßig überregionale Veranstaltungen für Mitglieder und Gäste an:

  • Wintertagung in Sils Maria
  • Sommertagung in Oberstdorf
  • Jahrestagung in Bad Boll
  • Exkursionen

Die jährliche Herbstexkursion führt an Brennpunkte gesellschaftlicher Entwicklung im In- und Ausland, ermöglicht Begegnungen mit Institutionen, Menschen, Projekten und vermittelt so eigene Eindrücke und Anregungen.

Regionaler Austausch

Regionalgruppen ermöglichen Begegnungen und Austausch im persönlichen Umfeld. aktuelle Themen, wie sie durch Gesprächspartner und regionale Projekte ihren Ausdruck finden, stehen im Fokus der Treffen, bei denen Zeit und Raum auch für freundschafliches Miteinander ist. Gäste sind jederzeit willkommen.

Regionalgruppen bestehen in:

München   |   Neckar Rhein/Main   |   Rheinland/Westfalen   |   Stuttgart   |   Ulm