TAGUNGEN

Wirtschaftsethikforum Sils Maria 2017
18.-25.03.2017

Wert(e) Europas

68. Wintertagung

Friede und Wohlstand sind die großen Errungenschaften der Europäischen Union siet dem Ende der verherrenden Kriege des letzten Jahrhunderts.

Mit der Freizügigkeit für Personen, Waren und Dienstleistungen, mit der Verankerung gemeinsamer Werte und Sozialstandards und mit der Einführung und Stabilisierung des gemeinsamen Währungsraumes sind weitere große Entwicklungsschritte europäischer Integration gelungen.

Mit Herausforderungen durch Finanz- und Wirtschaftskrisen und aktuell durch die Flüchtlingsfrage sind die Werte der Solidarität und Toleranz, der Freizügigkeit, der Glaubens- und Religionsfreiheit, von Bildung und Verantwortung hinterfragt und gefordert. Wie dieses Wertefundament der europäischen Demokratien auf Feldern wirtschaftliche, politischen und gesellschaftlichen Handels gestärkt und für die Zukunftsfähigkeit Europas zur Geltung gebracht werden kann, wird das Thema der Vorträge und Diskussion in Sils Maria sein. Dabei wird auch die Bezugnahme auf das Datum 1517 und den Beitrag des Protestantismus im Rahmen der christlichen Orientierung eine wichtige Rolle spielen.

Programm

Samstag, 18.3.2017

18:30 Uhr Abendessen
20:00 Uhr Begrüßung und Einführung in die Thematik

Sonntag, 19.3., 10:00 Uhr

Gottesdienst in der Kirche Sils Baselgia
Prof. Dr. Wolfgang Huber / Prof. Dr. Georg Lämmlin

Sonntag, 19.3., 19:30 Uhr

Wirtschaftsethik für Europa – reformatorische Impulse und Aktualisierungen
Prof. Dr. Wolfgang Huber, Berlin

Montag, 20.3., 19:30 Uhr

Zukunft in europäischer und nationaler Verantwortung
Gunter Krichbaum, MdB, Vorsitzender des Europa-Ausschusses im Deutschen Bundestag

Dienstag, 21.3., 19:30 Uhr

Gestaltungspielräume und Entscheidungsfindung im EU-Parlament
Dr. Constanze Adolf, Green Budget Europe (GBE)

Mittwoch, 22., 19:30 Uhr

Die Europäische Union – Strukturprinzipien und Entwicklungspotentiale
Mindirig. Wolf-Dieter Plessing, stellvertretender Leiter der Europa-Abteilung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie

Donnerstag, 23.3., 19:30 Uhr

Europäische Union: quo vadis?
Professor Dr. Simon Bulmer, University of Sheffield

Freitag, 24.3.2017

18:30 Uhr Festliches Abendessen
20:00 Uhr Abschlussdiskussion